Menü

ÖH-Aktion: Ohne Moos nix los!

Liebe Studierende,

wir möchten euch nochmal auf die Aktion "Ohne Moos nix los" von unserem Referat für Sozialpolitik, Gleichbehandlung und ausländische Studierende hinweisen, die heute gestartet ist.

Beschreibung:

Mensabon Aktion SS 2013

Ab sofort wird gegen Vorlage des Studentenausweises wieder der neue Mensabon für das SS 2013 an bedürftige Studierende (die nicht mehr als € 182,--/Monat für Essen zur Verfügung haben) im Sekretariat der HochschülerInnenschaft an der MUI, Schöpfstraße 41/1. Stock ausgegeben.

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch 12:15 Uhr bis 15:45 Uhr


Ein Service Deiner ÖH Medizin

Die neue Skalpell.at Website ist da!

Liebe Mitstudierende,

willkommen auf der neuen Website der Österreichischen HochschülerInnenschaft und den Studienvertretungen an der Medizinischen Universität Innsbruck! Es hat zwar einige Monate gedauert, bis aus der Idee auch Realität geworden ist, doch jetzt freuen wir uns, euch das neue Skalpell.at vorstellen zu dürfen.

Inhalte

Es wurde nicht nur das Aussehen der Website verändert, sondern die gesamte Website wurde von Grund auf neu erstellt. Einfach nur updaten und anpassen schien aufgrund der vielen Inkompatibilitäten der einzelnen Software Module von vorne herein aussichtslos.

Es wurden aber alle Inhalte der alten Website in die Neue eingebaut und auf den neuesten Stand gebracht. Die Artikel auf der alten Skalpell.at-Seite waren teilweise leider arg veraltet und unübersichtlich präsentiert, genau so wie einige Bereiche nicht funktionierten und teilweise die gesamte Seite zum Absturz, und unseren IT-Referenten zur Verzweiflung gebracht haben. Deshalb denken wir, das eine komplette Neuerstellung der einzig logische Schritt war. Mehr unter "weiterlesen".

Liebe Studierende, hier mal ein kleines Update von unserem Referat für Bildungspolitik und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema "Medizinische Universität Linz":

Es gibt seit längerer Zeit einen drohenden Ärztemangel in der Region Oberösterreich. Schon lange hatte man daher angedacht, in Linz eine Medizinische Hochschule einzurichten, um die ärztliche Nahversorgung zu verbessern. In einer Aktion der OÖ-Nachrichten wurden im April 2012 sogar über 136.000 Stimmen gesammelt, um das öffentliche Interesse an einer solchen Hochschulerweiterung zu demonstrieren. Aktuell gab's im vergangenen Oktober 80 unbesetzte Ärzteposten in Oberösterreich. Weiters prognostizierte die 2012 veröffentlichte Ärztebedarfsstudie einen möglichen Mangel zwischen 2.800 und 7.400 Ärzten in Österreich für das Jahr 2030.

Ursprünglich als Universität angedacht, werden nun Pläne immer konkreter, ein Hochschulstudium für Humanmedizin in Linz durchzubringen und auch der Druck von Seiten der Oberösterreicher Landesregierung auf den Bund wird immer größer:

Öffnungszeiten vom 25. Februar bis 03. März 2013

  • Montag 8:00 Uhr bis 10:30 Uhr
  • Dienstag und Mittwoch 12:15 Uhr bis 15:45 Uhr
  • Donnerstag 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Außerhalb der Öffnungszeiten sind wir unter sekretariat@skalpell.at erreichbar.

Wir wünschen euch schöne, erholsame Ferien.

Deine ÖH Medizin

 

Die ÖH Bundesvertretung schreibt eine Stelle als SachbearbeiterIn im Referat für Bildungspolitik aus. Nähere Details unter "weiterlesen":

ÖH Unterstützung Studiengebühren

Liebe Studierende,

falls ihr im kommenden Sommersemester Studiengebühren zahlen müsst, besteht  die  Möglichkeit  einer  finanzielle  Unterstützung  durch  die  ÖH.

Mehr Informationen dazu findet ihr in den angehängten Dokumenten.

 

 

Innsbruck (OTS)

Fusions-Umfrage:

Eine Umfrage der HochschülerInnenschaft der Medizinischen Universität Innsbruck zum Thema "Fusion der MUI mit der LFU", an welcher 780 der 2.903 Studierenden teilnahmen, ergab, dass sich 75% der Studierenden gegen die Pläne einer Fusion der Innsbrucker Universitäten aussprechen. Somit ist mit den Studierenden auch die letzte Partei der MUI zum Entschluss gekommen, dass eine Zusammenlegung der beiden Universitäten unter den vorgesehenen Konditionen hauptsächlich eine Verschlechterung der Lage darstellen würde. Für die Studierenden wäre durch eine Zusammenlegung der Unis durch gemeinsame Studienplatzfinanzierung, Autonomieverluste und erneute Umstellungen womöglich eine Stagnierung für Jahre zu befürchten.

14% der Umfrageteilnehmer waren in ihrem Standpunkt zur Fusion unentschieden und nur 9 % der Studierenden sprachen sich dafür aus. Die ÖH MUI sieht dieses als ein klares Zeichen, dass auch von Seiten der Studierenden dieses Politikum eindeutig nicht erwünscht ist und wird diese Haltung angemessen vertreten.

Studiengebühren:

Innsbruck (OTS) - Die HochschülerInnenschaft der Medizinischen Universität Innsbruck verfolgt die derzeitigen Diskussionen über die Einführung eines "Common Trunk" Jahres nach dem Medizinstudium mit großer Skepsis: Es ist allseits bekannt, dass vor allem die Dauer der postpromotionellen Ausbildung in Österreich einer der Hauptgründe dafür ist, dass österreichische Medizin-AbsolventInnen ins europäische Umland auswandern. Eine Reform der postpromotionellen Ausbildung ist daher dringend notwendig, um die Attraktivität der österreichischen Ausbildung zu stärken und dem Abwanderungs-Trend entgegen zu wirken.

Kommentar zur Wohnsituation der Studierenden und dem Semesterticket in Innsbruck

Innsbruck (OTS) - Bereits im Juni 2010 beschloss
Ex-Bildungsministerin Beatrix Karl bei der Budgeterstellung die Streichung der Förderungen für Neubauten und Sanierungen in Studentenheimen. Daher müssen nun österreichische Heimträger selbstständig für Erneuerungsmaßnahmen ihrer Wohnheime aufkommen. Nun ist es soweit: In vielen Studentenheimen stehen nötige Sanierungsmaßnahmen bevor, und da diese Maßnahmen nicht mehr subventioniert werden, müssen nun wohl oder übel die studentischen Bewohner dafür aufkommen.

In Innsbruck stehen die Studierenden seit jeher vor dem Problem hoher Wohnkosten und spärlichen Platzangebot. Dies ist nicht verwunderlich, bei einem Angebot von 3.500 Heimplätzen auf 30.000 Studierende.

Seite 30 von 30

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Social Media

Wir posten auch auf in sozialen Netzwerken regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Die HochschülerInnenschaft auf facebook favico facebook und auf 

Das ÖH Medizin Trainingszentrum: facebook favico facebook

Die Studienvertretungen auf facebook: 
Go to top