Menü
Skalpell.atNewsWeiterbildung/Vorträge
Sehr geehrte Studenten und Studentinnen, im Namen der österreichischen Gesellschaft für Pneumologie darf ich Sie herzlichst zum Lungenkongress vom 5.-7. Oktober in Innsbruck einladen.
Dieser findet seit 20 Jahres das erste mal wieder in Innsbruck statt.
Unter dem Motto "Lunge unterwegs" werden viele spannende Themen von Extrembergsteigen (Peter Habeler!) bis zu Flugmedizin, Tiefseetauchen und Schlaf im Weltraum abgedeckt.
Für Studierende sind interessante Workshops und Übersichtsthemen eingebaut. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos inklusive Mittagessen. Aus meiner Sicht ist dieser Kongress sehr klinisch orientiert und betreffend Lungenerkrankungen eine gute Vorbereitung und Hilfe für das KPJ und die Basisausbildung.
Beim letzten Kongress in Wien haben 120 Studierende teilgenommen!
Es würde mich sehr freuen, wenn wir in Innsbruck eine ähnlich gute Beteiligung an Studierenden hätten!
Bitte gleich kostenlos registrieren unter www.ogp-kongress.at, für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung,

beste Grüsse und einen schönen Sommer,
Judith Löffler-Ragg

Kongress: Junge Allgemeinmedizin

Von 20. bis 22. Oktober 2017 findet der Kongress "Junge Allgemeinmedizin" an der Medizinischen Universität Wien statt.
Das Programm ist gespickt mit wertvollen und interessanten Vorträgen, die eigentlich für alle angehenden Ärzte essentiell sind. 
Die Kongresskosten von 25€ für StudentInnen (JAMÖ-Mitglied), kannst du dir vollständig über die ÖH Med Innsbruck Kongressförderung zurückholen! (mehr Infos unter ÖH -> Sozialreferat)

Erfahre mehr unter https://jungeallgemeinmedizin.at/ 

JAMO JAM17 Werbebanner 1

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

darf ich mich kurz vorstellen: meine Name ist Angela Fessl und ich PostDoc Researcher in einen Bereich des COMET Zentrums Know-Center in Graz, Österreich (http://know-center.at).

 

Im Kontext unserer jährlichen Tagung  I-Know 2017 (www.i-know.at, ca. 500 Teilnehmer) in Graz möchte ich Sie informieren, dass wir einen Informationstag zum Thema Technology Enhanced Learning for Health Professions Education veranstalten. 

 

Inputs in diesem Workshop betreffen Erfahrungen der Med Uni Leeds mit Technologien um Lernen zu unterstützen; sowie Erfahrungen des Know-Centers und eines Instituts der TU Graz bzgl Lernunterstützung mit Technologien. 

Prof. Fuller ist der Director of Medical Education Programmes (LIME) der Uni Leeds und wird kommen und an diesen Infotag einen informative Workshop mit einer ausgewählten Anzahl von TeilnehmerInnen gemeinsam mit ForscherInnen unseres Instituts und des Know-Centers halten.

 

Wir arbeiten seit ca. vier Jahren im Rahmen eines EU Projektes und seit einem Jahr bilateral mit der University of Leeds (UK) zusammen, die in dem Feld „Einsatz von TEL Technologien für die Ausbildung von Medizinern“ weltweit führend sind. Leeds verwendet dieses Alleinstellungsmerkmal, um ihr Medizinstudium besonders zu bewerben und Studierende anzuziehen. Gleichzeitig können mit dem Einsatz von diesen Technologien wertvolle Ressourcen (z.B. Disecting Rooms) zielgerichtet und effizient eingesetzt werden (und dadurch Geld gespart werden).

 

Wir würden diesen interaktiven Infotag nun gerne möglichst vielen Personen aus dem Österreichischen Medizinumfeld öffnen, vor allem aber auch Studentinnen und Studenten aus den medizinischen Fakultäten.

Wir möchte Sie daher bitten unsere Einladung an mögliche Interessenten weiterzuleiten.

 

Gleichzeitig möchte ich Ihnen mitteilen, daß wir auch ein begrenzte Anzahl von „sponsored places“ haben – bei Interesse senden Sie mir bitte ein Mail mit 2-3 Motivationssätzen warum Sie gerne an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten.

 

Vielen Dank für Ihre Zeit

Angela Fessl
Der Intensivkurs findet vom 17.08.2017 bis 19.08.2017 im Institut für Naturheilkunde, Traditionelle Chinesische und Indische Medizin des Knappschafts-Krankenhauses in Essen statt.
Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Humanmedizin und Assistenzärzte. Für die Teilnahme wird, dank Unterstützung der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin so wieder Carstens-Stiftung: Natur und Medizin, ein Betrag von 50€ (Studenten) bzw. 120€ (Assistenzärzte) erhoben. Darin sind neben den Lehrveranstaltungen auch die Kosten für Unterrichtsmaterialien und Verpflegung enthalten. Für das leibliche Wohl wird in der Kantine des Knappschafts-Krankenhauses gesorgt, wo die Teilnehmer die Vollwertküche kennenlernen können.
Außerdem ist bei entsprechend schönem Wetter ein Grill-Abend eingeplant.

Anmeldung:
Zur Anmeldung senden Sie bitte folgende Angaben/Unterlagen bis zum 30.06.2017 (Ausschlussfrist) an:
Tobias Ahrenst.ahrens@kliniken-essen-mitte.de
  • Name, Vorname, Geburtsdatum, Kontaktdaten(E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Ausbildungsstand: Semester/Studienort bzw.Weiterbildungsjahr/Arbeitsplatz
Insgesamt stehen 25 Plätze zur Verfügung, sollten mehr Anmeldungen eingehen, werden die Teilnehmer ausgelost. Eine Bestätigung bzw. Absage wird bis zum 05.07.2017per E-Mail verschickt.

 



Weitere Informationen zum Programm und zum allgemeinen Ablauf des Intensivkurses findet ihr im Anhang.

AGN Notfallsymposium remote 2017

Einen Kongress in Graz besuchen und dabei nur bis nach Innsbruck fahren müssen? Das geht und zwar #remote!  
Angebot:
  • Spannende, exklusive Vorträge
  • Interaktiv die Live - Verbindung nach Graz nutzen und aktiv mit den Vortragenden in Kontakt treten
  • Verpflegung inklusive
  • DFP Punkte für Ärzte
  • Fortbildungsstunden für Sanitäter


Am 20. Mai 2017 findet das AGN Notfallsymposium remote 2017 statt!
Jetzt anmelden unter: http://www.igni.at/workshops

Wir freuen uns auf euch!
Die Interessengemeinschaft Notfallmedizin

Mehr Information auf www.igni.at oder im Anhang.
Die Oö. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag) bietet die Möglichkeit, eine praxisnahe Ausbildung im Zuge der auch heuer wieder im Landes-Krankenhaus Freistadt stattfindenden Summer School von 5. - 7. Juli zu absolvieren.
Dadurch, dass es sich um ein Intensivtraining handelt ist die Teilnehmerzahl auf 16 beschränkt.

Teilnahme inklusive Nächtigung und Verpflegung ist kostenlos.

Anmeldung ist Online auf www.gespag.at/medizinausbildung bis 15. Mai 2017 möglich.


Nähere Information zur Summer School inklusive Programm findet ihr im Anhang.

Internationaler Student Congress in Graz

Raise your awareness!

In Graz findet heuer von 25. bis 27. Mai bereits zum 5. Mal der International Student Congress statt. Der ISC ist ein Kongress von Studierenden für Studierende weltweit, eine Plattform, um seine wissenschaftliche Arbeit aus deinem medizinisch/biologischen Gebiet zu präsentieren und somit ein Einstieg in die große Welt der Kongresse.
Die Teilnahme ist heuer noch als "passive participant" möglich: geboten wird eine große Auswahl an spannenden Workshops und Precourses sowie Key Note Lectures von angesehenen Professoren und natürlich auch ein soziales Rahmenprogramm, um internationale Kontakte zu knüpfen.

Weitere Informationen zum Kongress, sowie zur Kursanmeldung findet ihr unter folgendem Link: http//www.medunigraz.at/international-student-congress

"Rheuma-Summer School" in Saalfelden

Sehr geehrte Damen und Herren!


Im Anhang finden Sie das von der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie (ÖGR) erarbeitete Programm für die "Rheuma-Summer School" (09.-12.07.2017, "Brandlhof", Saalfelden). Die "Rheuma-Summer School" wurde initiiert, um bei StudentInnen im letzten Studienabschnitt (Zielgruppe 5. Studienjahr, sowie KPJ-Studentinnen) Interesse für das Fach "Rheumatologie" zu wecken und auf die Vielfältigkeit, beruflichen Perspektiven hinzuweisen. Den StudentInnen wird das Erlernen eines rheumatologischen Basiswissens und -fertigkeiten (klinishe Untersuchung, muskuloskelettaler Ultraschall) in einem sehr netten Rahmen/Ambiente geboten. Die Anmeldung wird über einen Link auf der ÖGR-Homepage (http://www.rheumatologie.at) erfolgen und die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf 30 limitiert. Für die Anmeldung ist ein kurzes Motivationsschreiben notwendig.

Die Rheuma-Summer School wird an allen medizinischen Universitäten in Österreich beworben (Wien, Graz, Salzburg, Linz und Innsbruck) und wurde zur Akkreditierung als Wahlwach eingereicht.

Für etwaige Informationen oder auch Rückfragen, stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen,
Christina Duftner

PD Dr. Christina Duftner, PhD
Medizinische Universität Innsbruck/Tirol Kliniken
Universitätsklinik f. Innere Medizin II (aktuell karenziert)
Anichstr. 35, 6020 Innsbruck
E-mail: christina.duftner@gmx.at

Weitere Informationen zum Ablauf und Programm der Summer-School findet ihr im Anhang.

Einladung zum Tag der Seltenen Erkrankungen

Liebe Studierende,

am 01. März 2017 findet der Tag der Seltenen Erkrankungen statt. Alle Vorträge werden im Erdgeschoss des Kinderzentrums, im kleinen Hörsaal abgehalten.

Programm:

Diagnostische Annäherung 1:

  • 10:00h - 10:30h Angeborene Stoffwechselstörungen (Daniela Karall)
  • 10:30h - 11:00h Störungen im Komplementsystem (Reinhard Würzner)

11:00h - 11:30h Pause

Diagnostische Annäherung 2:
  • 11:30h - 12:00h Unklares Fieber ("Fever of unknown origin") (Manuela Zlamy)
  • 12:00h - 12:30h Autoinflammationserkrankungen (Jürgen Brunner)

12:30h - 14:00h Mittagspause

Seltene Erkrankungen im klinischen Alltag

Vaskulitis: Seltene Entitäten (Vorsitz: M. Schmuth / S. Bösch)
  • 14:00h - 14:20h ES BRINGT WAS ... die eigene Erfahrung (Maria Czermak)
  • 14:20h - 14:40h Dermatologische Aspekte seltener Vaskulitiden (Barbara Böckle)
  • 14:40h - 15:00h Internistische Aspekte seltener Vaskulitiden (Johann Gruber)
  • 15:00h - 15:10h Diskussion

15:10h - 15:40h Pause

Störungen der Autoinflammation: Cryopyrinopathien (Vorsitz: S. Scholl-Bürgi / R. Gruber)
  • 15:40h - 16:00h ES BRINGT WAS ... die eigene Erfahrung (Anna Paulmichl)
  • 16:00h - 16:20h Pädiatrische Apsekte von Cryopyrinopathien (Jürgen Brunner)
  • 16:20h - 16:40h HNO ärztliche Aspekte von Cryopyrinopathien (Patrick Zorowka)
  • 16:40h - 16:50h Diskussion
  • 16:50h - 17:00h Vorstellung "Zentrum für Seltene Krankheiten Innsbruck" (Daniela Karall)

17:05h Ende des wissenschaftlichen Programms (Buffet)


Weitere Informationen zum Tag der Seltenen Erkrankungen findet ihr im Anhang.

Die European Federation of Autonomic Societies (EFAS) tagt vom 16.02.17 - 17.02.17 im MZA.

Es werden 20 gratis Eintrittskarten für den Meeting Tag am 17.02.17 zur Verfügung gestellt.
Die Karten werden per first come - first serve Prinzip bis Donnerstag 09.02.17 mittels E-Mail an "oeh-vorsitz1@i-med.ac.at" vergeben.

Infos zum Kongress gibt es unter: http://www.efasweb.com/web/index.php/upcoming-events

Seite 1 von 20

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Facebook

Wir posten auch auf Facebook regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Skalpell.at auf Facebook

Der Medicus auf Facebook

Die Bücherbörse auf Facebook

Go to top