Das Sozialreferat der ÖH Med Innsbruck berät Studierende mit Kind in allgemeinen sowie in finanziellen Angelegenheiten und bietet Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung. Du erreichst uns zu unseren Sprechstundenzeiten oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Studieren mit Kind 

Du möchtest Dich bereits selbst einlesen? Dafür verwendest Du am Besten die online Broschüre "Studieren mit Kind": Studieren mit Kind_Umfassende Broschüre ÖH

Hier findest Du alles zu den folgenden Themen: 
1. Kinderbetreuungsgeld und Wochengeld
2. Studiengebühren für Studierende mit Kind(ern)
3. Familienbeihilfe
4. Sonstige Beihilfen
5. Studienbeihilfe für Studierende mit Kind
6. Krankenversicherung
7. Rechtliches und Wege nach der Geburt
8. Vaterseiten & Mutterseiten
9. ÖH-Förderung für die MUI-Sommer-Kids 2020

 

Meldung der Schwangerschaft

Du bist schwanger und hast Angst deshalb Praktika nicht machen zu dürfen und Studienzeit zu verlieren? 
Aus gesetzlicher Sicht, bist du nicht dazu verpflichtet deine Schwangerschaft in der Studienabteilung zu melden. 
Zum Schutz für dein ungeborenes Kind raten wir dir jedoch dringend dazu, deine Schwangerschaft zu melden und auf keinen Fall diese zu verheimlichen um beispielsweise den Sezierkurs absolvieren zu können. 
Es gibt mittlerweile ausgezeichnete Aufholfer-Programme, damit du die Praktika, die du aufgrund deiner Schwangerschaft aus Schutz für dein Ungeborenes nicht machen durftest, im Jahr/Semester darauf nachholen kannst - ohne Studienzeitverzögerung. 

In der Studienabteilung wird jeder Fall einer Schwangerschaft individuell behandelt und es wird immer nach einer Lösung gesucht, damit es zu keiner Studienzeitverzögerung kommt. 

Mutterschutz Beratungen

Es werden Mutterschutz Beratungen durch die Betriebsärztin der TirolKliniken Frau Dr.in Christine Schimatzek-Jenny und ihren KollegInnen angeboten. Um eine telefonische Terminvergabe um längere Wartezeiten in der Ambulanz zu vermeiden wird gebeten, man kann jedoch auch ohne Termin zu einer Beratung kommen. 

  • Ambulanzzeiten: tgl von 7:30-12:00 Uhr
  • Telefonische Anmeldung unter 22013 oder 25817

Mutterschutz, Beschäftigungsbeschränkungen und Beschäftigungsverbote

Unter folgendem Link findest Du Information von der Medizinischen Universität Innsbruck zu Beschäftigungsbeschränkungen und -verbote von Frauen während Schwangerschaft und Stillzeit:   Information für schwangere Studierende

Hier findest du noch allgemeine Informationen von der Medizinischen Universität Innsbruck zum Mutterschutz für schwangere und stillende Studentinnen: Information Mutterschutz

Kinderbetreuung

Hier findest du alle verschiedenen Kinderbetreuungsmöglichkeiten in Innnsbruck: 

Die ÖH Medizin Innsbruck unterstützt die Kinderkrippe Luftabon (Kinderkrippe für studierende Eltern) finanziell. Diese Kinderkrippe nimmt Kinder ab dem 1. Lebensjahr bis zum 3. Lebensjahr auf und bietet Halbtagesplätze (Vormittag oder Nachmittag) und Ganztagesplätze an. Weitere Informationen und Kontaktdaten findest du auf der Homepage des Dachverbands für Selbstorganisierte Kinderbetreuung in Tirol
Preise (Stand 05/2018): Ganztagsplatz 260€, Vormittagsplatz (inkl. Mittagessen) 200€, Nachmittagsplatz 125€ jeweils pro Monat.

ÖH-Förderung für die MUI-Sommer-Kids 2020
Diesen Sommer wird zum ersten Mal über das Referat für Kinderbetreuung und
Vereinbarkeit im Namen des Rektors Univ.-Prof. Dr. med. univ. Wolfgang Fleischhacker und
der Leiterin Univ. Prof.in Dr.in med. univ. Margarethe Hochleiter eine Sommerbetreuung für
Kinder der Mitarbeiter der MUI und von Studierenden angeboten.
Das Angebot richtet sich an Kinder von 3 bis 12 Jahren und wird ab 13.07.2020 für 9 Wochen
bis einschließlich 11.09.2020 angeboten. Die genauen Betreuungszeiten und alle weiteren
Informationen zum Programm findet ihr hier: Das Informationsblatt der MUI
 
Wir, die MedÖH, wollen dieses Projekt gerne unterstützen und bieten studierenden Eltern,
die die Förderungskriterien erfüllen eine komplette Übernahme der Kinderbetreuungskosten
an. Die Vergabe der Plätze erfolgt zum einen über das Prinzip der Bedürftigkeit und dem first-
come-first-serve-Prinzip, da die Plätze limitiert sind.
Ab jetzt könnt ihr euren vollständigen Antrag bei uns einreichen. Alle Informationen zur
Teilnahme und das Antragsformular findet ihr hier:
Natürlich kann das Angebot auch unabhängig der MedÖH-Förderung in Anspruch genommen
werden, dafür könnt ihr euch entweder über uns, das Sozialreferat, oder direkt beim Referat
für Kinderbetreuung und Vereinbarkeit der MUI anmelden. (http://www.gendermed.at/de/kinderbetreuung-a-vereinbarkeit.html)