Menü
Skalpell.atStudiumDiplomarbeitDiplomarbeitenbörse

Es geht dabei um die biomechanische Testung von proximalen Humerusfrakturen mit einer Locking compression plate in einem Schultersimulator vs. einer Materialprüfmaschine. Im Rahmen der Diplomarbeit findet die Testung und Auswertung der Daten unter Anleitung statt.

Der ungefähre Zeitrahmen wäre 6 Monate. Eine Publikation wird angestrebt.

Interesse an biomechanischen und am orthopädischen/unfallchirurgischen Fach von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.

Ansprechperson:
Dr. Susanne Strasser PhD
Department für Orthopädie
Susanne.kathrein@i-med.ac.at
0512/504 83101

Ansprechpartner:
Ass. Prof. Priv. Doz. Dr. Isabel Heidegger, PhD
Department of Urology, Medical University Innsbruck
Isabel-maria.heidegger@i-med.ac.at

Objectives/Hypothesis: There is recent preclinical evidence that loss of the tumor suppressor KDM5D impairs sensitivity to the chemotherapeutic drug docetaxel, moreover KDM5D loss has been shown to deregulate androgen signaling. The present study aims to measure KDM5D expression levels in tissue of patients with prostate cancer.

Beginn: Ab sofort
Ethik: Vorhanden
Sprache der Diplomarbeit: Deutsch oder Englisch
Dauer: Praktischer Teil ca. 3 Monate

Dr. Göbel vom Department für Medizinische Statistik, Informatik und Gesundheitsökonomie schreibt für 2019 einige Diplomarbeitenthemen aus.

Mehr Infos zu den Themen, sowie Kontaktdaten gibt's in dem angehängten PDF!

ThemenListeDiplomarbeitenGöbel preview

 DDr. Wegene Borena sucht eine_n Diplmomant_in in der Sektion für Virologie.

Nähere Infos zum Thema gibts im PDF! 

dipl hygiene 2018 10 

Studiendesign:
Retrospektive Observationsstudie

Ansprechpartner:
Bettina Schenk, PhD
Department of General and Surgical Critical Care Medicine
Email: bettina.schenk@i-med.ac.at
Telefon: 0043 (0)512 504 80604


Aufgabe:
Ergänzung einer bereits bestehende Datenbank mit Fokus auf die o.g. Parameter, Auswertung der erhobenen Daten.
Zeitaufwand:
Je nach Einsatzmöglichkeit ca. 2 Monate zur Datenerhebung + ca. 4 Monate für Datenauswertung und Erstellung der Diplomarbeit
Beginn:
ab sofort / so bald wie möglich

Studientitell:

Comparison of different scoring systems in pediatric septic patients

Studiendesign:

Retrospektive Observationsstudie

Ansprechpartner:

Mirjam Bachler, PhD

Department of General and Surgical Critical Care Medicine

mirjam.bachler@i-med.ac.at

Ziel der Studie:

Welcher Intensivscore eignet sich am besten zur Mortalitätsvorrausage bei einer pädiatrischen septischen Population

Aufgabe:

Erhebung von verschiedenen Scores nach einer bereits erstellten Excelvorlage

Anzahl der Patienten:

250 Patienten

Projektlaufzeit:

2 Monate zur Score-Erhebung + 4 Monate Datenauswertung und Erstellung der Diplomarbeit

Beginn:

ab sofort

Seite 1 von 13

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Social Media

Wir posten auch auf in sozialen Netzwerken regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Die HochschülerInnenschaft auf facebook favico facebook und auf 

Das ÖH Medizin Trainingszentrum: facebook favico facebook

Die Studienvertretungen auf facebook: 
Go to top