Menü

Projektbeschreibung

Die Pharmakogenetik befasst sich mit dem Einfluss der unterschiedlichen genetischen Ausstattung von Patienten auf die Wirkung von Arzneimitteln („Personalisierte Pharmakotherapie“).
Ziel der Diplomarbeit ist die Entwicklung von Genotypisierungsverfahren funktioneller Polymorphismen in wichtigen Phase I Enzymen (CYP2D6, CYP2C19 und DPYD) und deren Anwendung auf Patientenproben im Rahmen von laufenden pharmakogenetischen Studien. Die experimentellen Arbeiten werden am Institut für Gerichtliche Medizin durchgeführt. Eine umfassende Einschulung in die Thematik und T echniken sowie eine durchgehende Betreuung werden sichergestellt.


Details in der angehängten PDF-Datei

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Social Media

Wir posten auch auf in sozialen Netzwerken regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Die HochschülerInnenschaft auf facebook favico facebook und auf 

Das ÖH Medizin Trainingszentrum: facebook favico facebook

Die Studienvertretungen auf facebook: 
Go to top