Menü

Famulatur

Wie läuft eine Famulatur ab?

Eine Famulatur ist ein ergänzendes Pflichtpraktikum zu unserem Studium im Krankenhaus. Nach bestandener KMP3 und die erfolgreiche Absolvierung der Lehrveranstaltungen „PR  Ärztliche Grundfertigkeiten“, „VU Untersuchungskurs am Gesunden“ und „PR Ärztliche Gesprächsführung 2“ (wird durch gemeinsame Prüfung „Famulatur OSCE“ nachgewiesen) kannst du dir den blauen Zettel und das Famulatur Logbuch in der Studienabteilung abholen bzw. werden dir diese Sachen direkt nach der KMP 3 ausgehändigt. Famulaturen können jedoch erst nach Eintrag im i-med.inside des bestandenen OSCE und bestandener KMP3 im Studienverlauf begonnen werden. Davor besteht für die Studierenden natürlich die Möglichkeit bereits auf freiwilliger Basis zu famulieren, diese können jedoch nicht angerechnet werden.

Was genau man bei einer Famulatur auf der Station machen darf, hängt sehr von Krankenhaus, Station und Betreuer ab. Je mehr Eigeninitiative man zeigt, desto mehr darf man in der Regel machen und desto mehr wird einem übertragen.

Insgesamt können 18 Wochen absolviert werden. 12 Wochen sind Minimum, alles was darüberhinaus geleistet wird, kann bis zu einer Anzahl von 6 zusätzlichen Wochen auch als Wahlfachpunkte angerechnet werden.(z.B. 13 Wochen Famulatur: Die benötigten 12 Wochen sind erledigt und die 13. Woche gibt einen Wahlfachpunkt.) Davon sind 8 Wochen (Pflichtfächer) aus einer Liste im Famulatur-Logbuch wählbar, die weiteren Wochen sind frei wählbar. Voraussetzung hierbei ist, dass Lernziele aus dem Logbuch in diesen Fächern erfüllbar sind.
Die Liste der möglichen Fächer findet ihr auch unter https://ilias.i-med.ac.at/goto.php?target=cat_12129&client_id=test (=>spezielle Informationen => Famulatur Fächer/Spezialfächer)

Die Mindestdauer für eine Famulatur beträgt 2 Wochen und die maximal anrechenbare Zeit pro Fach (z.B. Chirurgie) liegt bei 4 Wochen. Es können also maximal zwei Spezialisierungen pro Fach angerechnet werden. (Weil für jede Spezialisierung die Regel gilt, dass mindestens 2 Wochen famuliert werden muss)
Beispiel Chirurgie: 2 Wochen Unfall- und 2 Wochen Allgemeinchirurgie oder ein mal 4 Wochen Orthopädie.

Diese Regelung gilt aber für die frei wählbaren Fächer nicht. Somit kann man entweder 3 Wochen am Stück z.b. Ophthalmologie famulieren, oder 3 verschiedene Fächer jeweils 1 Woche.

Man hat auch die Möglichkeit an nicht-bettenführenden Institutionen (Allgemeinmedizin, Laboratoriumsdiagnostik, Pathophysiologie etc.) zu famulieren. Diese fallen alle in die „frei wählbaren“ Fächer. Achtgeben muss man hier aber, da man sich MAXIMAL 2 Wochen anrechnen lassen kann. Ein Beispiel, in welchem NICHT alles angerechnet wird, ist: 2 Wochen Allgemeinmedizin und 1 Woche Gerichtsmedizin.  

Nach der KMP 4b muss zudem nun keine Woche Pathologie mehr abfamuliert werden. Alle Famulaturen müssen vor der Anmeldung zur KMP 6 absolviert werden.

Das Gerücht, welches seit einiger Zeit den Umlauf macht, dass man verpflichtend 4 Wochen Chirurgie und 4 Wochen Innere machen muss stimmt NICHT. Wie bereits vorhin gesagt, kann man 8 Wochen frei aus der oben genannten Liste auswählen und 3 Wochen völlig selbst aussuchen (sofern alle Kriterien erfüllt werden)

Nun zum Verdeutlichen einige Beispiele:

Beispiel 1:

  • 2 Wochen Pädiatrie
  • 4 Wochen Innere (z.b. 2 Wochen Kardiologie und 2 Wochen Nephrologie)
  • 2 Wochen Chirurgie

(Somit hat man alle „vorgegebenen Fächer“ erfüllt)

  • 1 Woche Anästhesie
  • 1 Woche Augenheilkunde
  • 1 Woche Nuklearmedizin
  • 1 Woche Gynäkologie

 

 

 

Beispiel 2:

  • 2 Wochen Dermatologie
  • 4 Wochen Chirurgie (z.b. 2 Wochen Plastische Chirurgie und 2 Wochen Visceralchirurgie)
  • 2 Wochen Neurologie

(Somit hat man alle „vorgegebenen Fächer“ erfüllt)

  • 2 Wochen Radiologie
  • 1 Woche Anästhesie
  • 1 Woche Pädiatrie

 

 

Beispiel 3:

  • 4 Wochen Dermatologie
  • 4 Wochen Frauenheilkunde (z.B. 2 Wochen Gynäkologie und 2 Wochen Geburtenhilfe)

(Somit hat man alle „vorgegebenen Fächer“ erfüllt)

  • 3 Wochen Anästhesie
  • 1 Woche Pathologie (kein Muss mehr)

 

 

Wo kann ich famulieren?

Famulieren kann man an der Uniklinik Innsbruck, oder jedem beliebigen anderen Krankenhaus in Österreich, der EU und der Welt (sofern die Vorgaben des Famulatur Logbuchs erfüllt werden).

Neuerdings besteht auch die Möglichkeit in einer Arztpraxis für Allgemeinmedizin zu famulieren. Diese muss jedoch nicht eine akkreditierte Lehrpraxis sein. Gezählt wird die Famulatur dann zu den „frei wählbaren Fächer“.

Anmeldung und Bestätigung

Du kannst entweder ein Famulaturprogramm wahrnehmen (siehe auch Famulaturprogramme) oder die Famulatur selbst organisieren.

Bei einer selbst organisierten Famulatur, setzt man sich am besten per Telefon oder Mail mit der jeweiligen Station in Verbindung (entweder mit dem zuständigen Leiter der Station oder mit dem Sekretariat der Station). Falls das im jeweiligen Krankenhaus anders gehandhabt wird, wird man dich an die jeweilige Stelle weiterleiten.

Damit deine Famulatur von der Universität anerkannt wird, musst du dir deinen blauen Zettel im Krankenhaus von der jeweiligen Station abstempeln und unterschreiben lassen. Es empfiehlt sich, die Famulatur auch noch einmal gesondert in ein paar Zeilen von der Station bestätigen zu lassen, falls dein blauer Zettel verloren gehen sollte oder der Stempel nicht identifizierbar ist. Außerdem bietet es sich an Kopien von diesen Dokumenten anzulegen.

Desweiteren muss der dich betreuende Arzt die Beurteilung in deinem Logbuch vollständig ausfüllen.

Was brauche ich?

Logbuch

https://ilias.i-med.ac.at/goto.php?target=file_12141_download&client_id=test

Das Logbuch liegt bei der KMP 3 aus, kann bei der Studienabteilung abgeholt oder selbst ausgedruckt werden.

Blauer Zettel

Dieser muss in der Studienabteilung abgeholt werden bzw. wird bei der KMP 3 ausgegeben.

Arbeitsmaterialien

Ob das Krankenhaus Arbeitskleidung zur Verfügung stellt, ist ihnen überlassen und daher sehr unterschiedlich, für den OP- Bereich bekommt man die Kleidung aber immer gestellt. In den meisten Fällen muss man seinen eigenen Mantel mitbringen.
Am besten bei der Anmeldung fragen, was man selbst mitbringen muss. Ausrüstung wie Stethoskop, Reflexhammer, Lampe etc. auf jeden Fall mitnehmen, falls man diese besitzt.

Link zu Erfahrungsberichten

Falls du nicht genau weißt wo du am besten deine Famulatur absolvieren sollst kannst du unter http://www.famulaturranking.de ein wenig stöbern. Toll wäre auch wenn jeder von euch dort seine eigenen Erfahrungen bei Famulaturen bewertet. Davon profitiert jeder Medizinstudierende von uns.

 

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Facebook

Wir posten auch auf Facebook regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Skalpell.at auf Facebook

Der Medicus auf Facebook

Die Bücherbörse auf Facebook

Go to top