Menü
Skalpell.at
Skalpell.at - News

Liebe Studierende,

das Los hat aus 42 Gewinnspiel-Mails entschieden und wir dürfen recht herzlich Nataly Netzer und Dirk Miketta zur 3-Monats-Mitgliedschaft im Happy Fitness gratulieren!

 

euer Medicus-Team

Die Termine für eine kostenlose Rechtsberatung sind am

Donnerstag, 23. Mai 2013

Donnerstag, 06. Juni 2013

Donnerstag, 20. Juni 2013

Donnerstag, 04. Juli 2013 

jeweils ab 19:00 Uhr

in den Räumlichkeiten der HochschülerInnenschaft an der MUI

Schöpfstraße 41/1. Stock, 6020 Innsbruck.

Anmeldungen erbeten im Sekretariat der ÖH Medizin

Tel. 0512 / 9003 - 70 6 70 oder

sekretariat@skalpell.at

Sei dabei beim ersten Beachvolleyballturnier deiner Medizin-ÖH! Ein Feiertag voll Sport, Spaß und anschließend gemütlicher Grillerei, um dem SIP Stress zumindest kurzzeitig zu entfliehen.


Wann & Wo?

Donnerstag 9. Mai 2013 Treffpunkt ist um 09:30 Uhr an den Beachplätzen

Spielbeginn: von 10:00 bis ca. 16:00 Uhr
Baggersee Innsbruck Josef-Mayr-Nusser-Weg 29, 6020 Innsbruck

Haltestelle „Ibk. Baggersee“ mit den Buslinien F/T/R


Wie?

Bei < 40 Teilnehmern wird klassisch in 2er-Teams gespielt. Bei > 40 Teilnehmern wird aus logistischen Gründen auf 4-er Teams aufgestockt.

 

Die besten drei Teams und das beste reine Frauenteam werden abschließend selbstverständlich geehrt werden, jedoch soll der Spaß natürlich an erster Stelle stehen!

Ab 16 Uhr werden wir für eine optimale Grillglut sorgen – zu der selbstverständlich alle Studierenden herzlich eingeladen sind. Daher bitte selbstständig Grillgut mitbringen!

Ausweichtermin ist der 12. Mai 2013, falls uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen sollte.

Schicke deine Anmeldung bitte bis zum 2. Mai 2013 an: sekretariat@skalpell.at


Organisiert für euch vom ÖH-Referat für Organisation & Basisarbeit.

Viel Spaß wünscht Deine ÖH! :)

 

Nächstes Fortbildungswochenende vom 31. Mai bis 02. Juni 2013

Seit 2003 bietet das Institut für Ethnomedizin e.V. diese Fortbildung für Studentinnen und Studenten an. Studierende aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz reisen immer wieder für diesen inspirierenden Austausch nach München. Mit dieser Fortbildungsreihe möchten wir Sie einladen, Ihren Wissens- und Erfahrungshorizont zu erweitern, um schon während des Studiums die Weichen für Ihre weitere berufliche Ausrichtung zu stellen.

Die Ethnomedizin ist ein interdisziplinäres Arbeitsfeld, in dem unterschiedliche Modelle aus Naturwissenschaften, Sozial- und Geisteswissenschaften aufeinander treffen. Ethnomedizin beschäftigt sich mit Definitionen und Interpretationen von Gesundheit und Krankheit in unterschiedlichen Kulturen, sowie den daraus resultierenden kulturspezifischen Heil- und Behandlungsmethoden. Die studienbegleitende Fortbildungsreihe wendet sich europaweit an StudentInnen, die diesen interdisziplinären und interkulturellen Diskurs in Theorie und Praxis kennenlernen möchten und deren Tätigkeit in Zukunft im therapeutischen oder wissenschaftlichen Bereich angesiedelt sein wird.  Auf einer soliden Basis von Wissen, Erfahrung und (Selbst-)Reflektion können sich therapeutische und beratende Kompetenzen optimal entfalten.

Bitte bewerben Sie sich baldmöglichst, damit wir Ihnen einen Platz zusichern können. Weitere Informationen zur Fortbildung im Mai finden Sie im Anhang, allgemeine Informationen über Programmplan und ReferentInnen finden Sie unter: www.studentenfortbildung.de

Wir freuen uns auf einen fruchtbaren und inspirierenden Austausch.

Mit freundlichen Grüßen

Das ETHNOMED-StudentInnen-Team

Sehr geehrte Damen und Herren,

 am 4. Juni 2013 wird im Haus der Begegnung ein Ethikforum stattfinden. Für weitere Informationen klicken Sie hier: http://www.dibk.at/index.php?id=7&detail=50018878&portal=13

Ethikforum - Wunschkinder machen?

Entscheidungskonflikte in der Bioethik

Podiumsdiskussion

 

Ich bitte Sie recht herzlich um die Weiterleitung dieser Einladung an Interessierte aus Ihren Einrichtungen und bedanke mich im voraus für Ihre Bemühungen!
 
Mit freundlichen Grüßen, Christine Norden
 

Mag.a Christine Norden

Fachreferat Gesellschaftspolitik und Ethik

 HAUS DER BEGEGNUNG

Diözese Innsbruck

Rennweg 12, 6020 Innsbruck

 Tel: +43 (0)512 587869-16

Fax: +43 (0)512 587869-11

christine.norden@dibk.at

www.hausderbegegnung.com

 

Menschen im Krankenhaus

Ethik für den Alltag

Vortrag und Diskussion

Ein Krankenhaus ist ein Mikrokosmos, in dem sich die ganze Bandbreite menschlichen Lebens zeigt. Doch es ist weder eine Reparaturwerkstatt noch ein Hotel, sondern eine Einrichtung mit eigenem moralischem Leben. Wie fühlt es sich an, in einem Krankenhaus zu arbeiten? Was bedeutet es, wenn man dort als Patient_in ist? Wie steht es um die Menschen in einem Krankenhaus? Was macht das Krankenhaus aus ihnen? Das Krankenhaus ist der Ort großer Hoffnungen und unangenehmer Wahrheiten, doch auch hier gibt es zwischen all den individuellen Situationen eine Struktur, die geprägt ist von Abläufen.

Was ist eigentlich Gesundheit? Jedes Nachdenken darüber ist auch ein Nachdenken über ein ernsthaftes Leben, das auch von Sorge um sich selbst, von Ansprüchen und Zielen geprägt ist. Gesundheit und das „Ja zu sich selbst“ sind untrennbar verknüpft. Der Vortrag beleuchtet Anhaltspunkte einer Ethik im Krankenhausalltag, insbesondere auch für die Institution mit ihren ethischen Herausforderungen als „menschlichem Krankenhaus“.

Referent:               Univ.Prof. DDDr. Clemens SEDMAK, Universität Salzburg, King`s College London, Direktor des Zentrums für Ethik und Armutsforschung

Termin:                  Dienstag, 21. Mai 2013, 17 Uhr

Ort:                       Klinikareal, Hörsaal 1 (Kinderzentrum), Anichstraße 35, Innsbruck

Eine Veranstaltung des Fachreferats Gesellschaftspolitik und Ethik im Haus der Begegnung gemeinsam mit unicum:mensch, dem Klinischen Ethikkreis und der Klinikseelsorge. Diese Kooperation ermöglicht es uns, die Veranstaltung kostenfrei anzubieten.

 

 

 

Seite 123 von 136

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Social Media

Wir posten auch auf in sozialen Netzwerken regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Die HochschülerInnenschaft auf facebook favico facebook und auf 

Das ÖH Medizin Trainingszentrum: facebook favico facebook

Die Studienvertretungen auf facebook: 
Go to top